ÜBER DIE BASLER EULE
ZUM WETTBEWERB
GESCHICHTENECKE
DAS LESEN EULEN
Christoph Merian Stiftung Basel (www.merianstiftung.ch)
Radio X (www.radiox.ch)
netzhandwerk & nullundeins
ZWEI BRINGEN ES AUF EINEN NENNER...
zurück
Der gefangene Drache
von Moechtegern-Autorin (13)
publiziert am 4. Dezember 2007

Eulen-Bewertung:

Seine grün-leuchtenden Augen schossen von den faustdicken Seilen, die seinen gewaltigen Körper umfassten, zu den schwarz gekleideten Gestalten, die mit blitzenden Dolchen immer näher kamen. Phoseidon, der blaue Wasserdrache, hatte die Waffen und ihre supelosen Besitzer zu fürchten gelernt.Er hatte Schmerzen gespürt, hatte um Gnade bebettelt, doch keiner der umbarmherzigsten Menschen hätte ihm geholfen, nichteinmal, wenn sie seine Sprache könnten. Sie waren dumm, diese Menschenwesen, dumm und mächtig. Eine allzu gefärliche Mischung.Es waren viele, sehr viele, geschätze zweihundert. Die meisten von ihnen hielten sich in sicherer Entfenung auf, doch andere wollten ihren Mut zeigen und dem hilflosen Tier einen Lektion erteilen.Da waren sie nun, die "wenigen". Vielleicht dreißig Leute, alle bis auf die Zähne bewaffnet und kamen näher.Phoseidon erinnerte sich noch an die letzte Nacht.Da war es passiert, dort hatten sie angefangen, sich über seine Schmerzen zu freuen und die armlange, klaffende Wunde ließ ihn nicht einen einzigen Augenblick vergessen...Fortsetzung folgt später, ich habe jetzt leideer keine Zeit mehr, weiter zu schreiben!
Die Bewertungsfunktion steht nur mit aktivierten cookies zur Verfügung
Geschichte ausdrucken
zurück
Einträge:
Geschichtenecke: 309
Das Lesen Eulen: 195
ANMELDEN
Nickname:


Passwort:




Du hast noch keinen Nicknamen?
Hier kostenlos eintragen!

Probleme beim Anmelden? Wenn Du nach dem Anmelden gleich wieder abgemeldet wirst, sind ev. in Deinem Browser die Cookies deaktivert: Cookie-Test!

Passwort vergessen?
Hier anfordern
SUPPORT
Bei Fragen zu dieser Seite kannst Du Dich jederzeit an das Team der Basler Eule wenden.